Konzert Jugend-Gitarrenorchester Baden-Württemberg

Elisabethkirche Langenhagen, Kirchplatz|Samstag, 22.04.2017

Ein Konzert der besonderen Art erwartet die Zuhörer am Samstag, den 22. April in der ev.-luth. Elisabethkirche in Langenhagen: Das Jugend-Gitarrenorchester Baden-Württemberg, bestehend aus Preisträgern des Wettbewerbs Jugend musiziert im Alter von 14 bis 27 Jahren, gibt sein diesjähriges Programm zum Besten. Das 27-köpfige Auswahlorchester, welches vom Landesmusikrat Baden-Württemberg und vom Goethe-Institut gefördert wird, besteht seit 24 Jahren und hat seitdem mehrere Orchesterwettbewerbe gewonnen. Neben Konzerten in ganz Deutschland stehen auch Rundfunk- und CD-Aufnahmen sowie Auslandstourneen auf dem Veranstaltungsplan. Im August und September dieses Jahres führt das Orchester eine Konzertreise nach Kuba in die Karibik. Neben dem Konzert in der Elisabethkirche sind zudem Proben im Jugendhof Gailhof angesetzt. 

Auf dem stilistisch breit gefächerten Programm stehen sowohl für Gitarrenorchester bearbeitete Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Arturo Márquez, Béla Bartók und Ernesto Lecuona als auch für Gitarrenorchester komponierte Werke von Leo Brouwer, Nejc Kuhar und Thomas Nathan Krüger. Das Konzert beginnt am Samstag, den 22. April, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das „JGO“ ist ein Ensemble des Landesmusikrates Baden-Württembergs und als Projektensemble organisiert. Es findet sich vier bis fünf Mal pro Jahr zu Projekten (Probenphasen, Festivals, Wettbewerbe, Aufnahmen, Konzerte und Konzertreisen) zusammen und hat einen dynamischen Mitgliederpool mit 30 jungen Gitarristinnen und Gitarristen im Alter von 14-27 Jahren. Es gibt ein jährlich wechselndes Programm, welches in einer Probenphase im Januar erarbeitet und während des Jahres verfeinert wird.


Das Orchester besteht seit 25 Jahren und hat in seiner Geschichte neben mehreren CDProduktionen auch Wettbewerbe erfolgreich bestritten. Zuletzt gewann es den 2. Preis beim Wettbewerb für Auswahlorchester 2014 in Siegen. Erst kürzlich (Anfang November 2016) gewann es den L. Luthier-Contest in Bratislava. Durch die Förderung durch den Landesmusikrat B-W und das Goethe-Institut ist es dem Orchester in regelmäßigen Abständen möglich, Auslandskonzertreisen zu unternehmen. Im September 2015 ging es für drei Wochen nach Chile und erst im Mai letztes Jahres ging es für eine Woche nach Málaga (Spanien), um einen Besuch eines befreundeten Gitarrenorchesters der dortigen Hochschule zu revanchieren. Weiterhin ist für dieses Jahr eine einmonatige Konzertreise nach Kuba geplant.
Das diesjährige Repertoire bietet einen abwechslungsreichen Mix aus südamerikanischkubanischer Literatur sowie zeitgenössischer, speziell für Gitarrenorchester komponierte Werken.

Das Orchester wird geleitet von Helmut Oesterreich und Christian Wernicke.

Zurück