Frühgebete 2017

St.-Petri Kirche, Großburgwedel|Donnerstag, 16.11.2017, 06:15 Uhr

Die Frühgebete in der Friedenswoche finden in diesem Jahr vom 13. bis zum 18. November 2017 jeweils um 6.15 Uhr in der St. Petri-Kirche in Großburgwedel statt. 30 Aktive der Evangelischen Jugend aus Burgwedel bereiten diese Gottesdienste seit den Sommerferien vor und laden interessierte Jugendliche und Erwachsene herzlich dazu ein. Alle Frühgottesdienste finden unter der Überschrift „Steh‘ auf für den Frieden!“ statt. Mit 20 unterschiedlichen Plakaten, auf denen Jugendliche für den Frieden aufstehen, wird für die Frühgebete geworben.

Die jungen Menschen im Vorbereitungsteam haben sich über mehrere Wochen intensiv mit Bibeltexten zum Thema Frieden auseinandergesetzt. „Besonders hat uns dabei beschäftigt, dass so viele Menschen auf der Welt nicht in Frieden leben können“, sagt Diakonin Elke Seidlitz, die die Vorbereitung der Frühgebete begleitet. „Dabei spielt der Frieden im Miteinander verschiedener Religionen genauso eine Rolle wie der innere Frieden.“ Viele Facetten des Themas sollen in der Woche der Frühgebete zum Tragen kommen, verbunden mit einer Hoffnung des Vorbereitungsteams: „Vielleicht setzen wir ja ein Zeichen damit, dass wir für den Frieden aufstehen – früh morgens um 6.15 Uhr.“

In allen morgendlichen Gottesdiensten gibt es Musik: Es spielt „Sound Factory“, die Band des Kirchenkreises. Im Anschluss an jedes Frühgebet wird im Gemeindehaus gemeinsam gefrühstückt; dafür wird ein Kostenbeitrag von einem Euro erbeten. Ein 30-köpfiges Frühstücksteam sorgt in Schichten dafür, dass an jedem Morgen bis zu 200 Menschen im Gemeindehaus frühstücken können.

 

Zurück